Casual Dating

Zwanglose Dates und unkomplizierte Treffen

Casual Dating; das gelegentliche oder beiläufige Dating, ist im Grunde ein Zwischending aus einem One Night Stand und einer festen Beziehung. Vom One Night Stand unterscheidet sich ein Casual Date dadurch, dass es sich nicht nur um ein einmaliges, nur sexuelles Vergnügen handelt. Und von der Dauerbeziehung unterscheidet es sich dadurch, dass ein Casual Dater keinen festen Partner an der Seite hat, weil er oder sie das nicht will oder vielleicht den, beziehungsweise die Richtige/n noch nicht gefunden hat, aber keine Lust auf ein vielleicht gezwungenermaßen enthaltsames Leben bis dahin hat.

Casual Dating ist die Lösung für alle Singles, die pure One Night Stands nicht mögen, weil sich der Nachtpartner am anderen Tag vielleicht doch nicht wieder so einfach loswerden lässt oder einem selber dieses Gefühl eventuell benutzt worden zu sein ewig nachhängt.
Casual Dating ermöglicht genau solchen Menschen Gleichgesinnte zu treffen, ohne Angst haben zu müssen, dass das Date sich als zum Beispiel Klette entpuppt.

Hier anmelden:

Casual Dating steht für Ungezwungenheit, gelegentliche Treffs für diverse Unternehmungen, wobei Sex nicht ausgeschlossen ist, aber auch nicht zwingend erfolgen muss. Es kann; muss aber nicht. Wie weit die Beteiligten bei ihren jeweiligen Treffen gehen, entscheiden sie grundsätzlich immer selbst. Die Treffen erfolgen nämlich nicht aufgrund von Beziehungsabsichten, sondern aus Spaß am Leben, an Unternehmungen und natürlich auch an Sex, ohne jegliche weitere Verpflichtungen. Dies wissen nicht nur alle Beteiligten; sie halten sich auch daran. Casual Dating meint also Treffen der ungezwungenen Art mit Gleichgesinnten, die man vielleicht wiedersehen kann, aber es nicht muss.